Wein.Wandern 

am 20.09.2020, anlässlich dem Verkaufsoffenen Sonntag in Gundelfingenkarte ww_Zeichenfläche 1_resized_20200914_055932327.jpg

Die Winzerinnen und Winzer der Gundelfinger Weingemeinschaft,

Weinbau Eugen Engler, Blattmann Wein & Sekt, Kaltenbach. Wildtäler Wein und Weingut Gehrihof, 

hatten nach der Absage der Weinpräsentation im Juli bis zum Schluss darauf gehofft, dass doch ein WeinZauber „light“ möglich sein wird. Als jedoch klar war, dass der 19. Weinzauber definitiv ausfallen muss, wurde eine schon lange schwellende Idee konkretisiert:

Weinpräsentation und Verkostung auf den Höfen verbinden mit einer kleinen Wanderung durch die Reben in Gundelfingen, Wildtal und Heuweiler.

Gerade weil die meisten Veranstaltungen rund um den Wein coronabedingt abgesagt wurden, fiel für alle Weinliebhaber sowie für die Winzer ein bedeutender Teil des „Wein-Jahres“ weg. 

Um so erfreulicher ist, dass im Rahmen der Treffpunkt-Gundelfingen-Veranstaltungen der traditionelle Verkaufsoffene Sonntag am 3 Septemberwochenende verbunden mit einem herbstlichen Markt durchgeführt werden kann.

Deshalb heißt es am Sonntag den 20.9. „Weingenuss und das Entdecken unserer schönen Landschaft“. 

Hierzu wurde eine ausgeschilderte Route entlang der Weinberge gefunden -ums Lehen, teilweise entlang des alten badischen Weinwanderweg, die die Betriebe der Gundelfinger Weingemeinschaft verbinden. Auf einer 6,5 km langen Strecke geht es von Weingut zu Weingut und es warten spannende Weine sowie leckere Speisen für den kleinen Hunger auf die zahlreichen Wanderer. 

Gestartet werden kann auf jedem Hof, die Route ist in beide Richtungen erwanderbar. 

Vom Gundelfinger Sonneplatz, vom herbstlichen Markt, kann ebenfalls gestartet werden, mit der ersten Station am Brennhäusle von Weinbau Engler. Wer dennoch die ganze Runde wandert, hat dann rund ums Leheneck ca. 7.6 km hinter sich.

Bei jedem Betrieb kann eine Wein-Probierkarte zum Preis von 16 Euro gekauft werden, die die Wanderer begleitet und den Weg weist. 

Mit dieser Karte gibt es auf allen der 4 Weingüter jeweils 4 Probiererle. So kann man sich durch die Gundelfinger Weinvielfalt kosten und entspannt von Weingut zu Weingut zu wandern. 

Natürlich können auch einzelne Weine als Proviant für unterwegs gekauft werden. Idealerweise bringt sich jeder Wanderer dabei sein eigenes Weinglas von Zuhause mit.

Damit einem schönen Tag nichts im Wege steht, sollen alle bekannten Corona-Vorsichtsmaßnahmen und Abstandsregelungen eingehalten werden. Dies gilt sowohl auf der Strecke als auch auf den Betrieben. Gewandert werden darf maximal in Zehner-Gruppen und die Winzer bitten darum, die Natur so zu hinterlassen, wie sie zu Beginn der Wanderung vorgefunden wurde. 

Die Probierkarte mit 4x4 Schlückle kostet 16 Euro. Sie kann am Tag selbst, aber auch vorab auf jedem Betrieb und im Gasthaus Rössle gekauft werden.